#eye #eye


Konrad Sedlar

Kunst im Verein stärkt das Bewusstsein!
Ein Ausflug nach Schwäbisch Hall.


2.7.’22


Ablauf
• zwischen 12 und 13 Uhr Ankunft im Atelier
• um ca. 16 Uhr starten wir zur Kunsthalle Würth
• nach 18 Uhr machen wir uns einen schönen Abend in Schwäbisch Hall

Treffpunkt
Atelier Konrad Sedlar
Robert-Bosch-Straße 51
74523 Schwäbisch Hall


Wir bitten um Anmeldung per Mail unter kv-gaestezimmer@gmx.de

Ein 9€ Ticket eignet sich perfekt, um einen Kurztrip nach Schwäbisch Hall zu machen. Vom Bahnhof zum Atelier werde ich Euch mit dem Auto fahren. Hierfür können wir telefonieren.
Kontakt Konrad Sedlar
mobil: 0160 / 964 199 67

Eine Veranstaltung aus der Reihe
»Wo stehst Du mit Deiner Kunst, Kolleg*in?«




»
Im Rahmen des neuen Programms ›Wo stehst Du mit Deiner Kunst, Kolleg*in?‹ des KVs Gästezimmer möchte ich Euch, liebe Mitglieder und Freunde, gerne zu einer kleinen Präsentation meiner Arbeit und einem Dialog über das Gesehene in mein Atelier nach Schwäbisch Hall einladen.
Mein Atelier liegt im Industriegebiet der Stadt Schwäbisch Hall und ist zu Fuß ca. 20 min von der Stadtmitte entfernt. Im Ateliergebäude gibt es für Besucher einen Kaffeeraum, den wir zum gemütlichen Dialog mit Getränken, Essen, Kaffee und Kuchen ungestört nutzen können. Zu diesem Anlass werde ich mich bemühen, auch Haller Kunstkolleg*innen und Kunstinteressierte einzuladen.
Im Anschluß ist ein gemeinsamer Spaziergang zur aktuellen Ausstellung ›Sport, Spaß & Spiel‹ in  der Kunsthalle Würth und der Abschluss im Biergarten (wetterabhängig) geplant.
Ich hoffe, daß Euch mein Angebot gut gefällt, und ich würde mich sehr über Euren Besuch im hübschen Städtchen Schwäbisch Hall freuen.
«
»
Kurze Info zur mir:
Ich heiße Konrad Sedlar, bin 1973 in der Ukraine geboren; seit 1991 lebe ich in Deutschland. Nach Beendigung des Studiums an der Kunstakademie Stuttgart (2004) gab es eine sehr lange Pause in meiner künstlerischen Arbeit (bis 2017). Nun stehe ich sozusagen wieder am Anfang meiner künstlerischen Tätigkeit.

Hierfür stellt sich die Frage »Wo steht dieser Kollege mit seiner Kunst?« sehr passend. Momentan kann ich schon mal verraten, daß meine Arbeitsweise sehr chaotisch und unterschiedlich ist. Aktuell versuche ich, mit meiner teils naiven Sicht auf die Prozesse, die ich dort entdecke, in die Welt der Kunst einzutauchen. Ich versuche, die unterschiedlichsten Techniken und Möglichkeiten, die die Bildende Kunst mit ihrer unendlichen Palette an Ausdrucksmöglichkeiten (Video, Grafik, Zeichnung, etc.) bietet, für meine Arbeit zu nutzen.
«